Jurij Brězan liest aus seinem Buch „Die Einladung“, Juni 2003 Buchvorstellung „Zeitenlauf – Erinnerungen
der Künstlerin Irmgard Kuhlee“, August 2010
Fest der sorbischen Poesie, 1997

8. Juni 2023, 16:00-17:30 Kuratoren-Führung mit Zeitzeugen: Stephan Kaiser und Lena Theurich, Begleitprogramm zur Ausstellung „Alles ist Landschaft – Der sorbische Maler Jan Buck“

Der Cottbuser Maler Stephan Kaiser war Mitglied im Arbeitskreis sorbischer bildender Künstler und lernte Jan Buck auf Ausstellungen und Reisen persönlich kennen. Lena Theurich aus Dresden, in der Oberlausitz geboren und aufgewachsen, lernte Jan Buck und seine Malerei bereits seit den 1960er Jahren kennen. Der Rundgang beginnt im Wendischen Museum und wird im der Kunsthalle...
info

Buchvorstellung
Dienstag, 6. Juni 2023, 17 Uhr
Der Landkreis Spree-Neiße und
seine sorbische/wendische Kulturgeschichte.
Der Altkreis Spremberg

Im neusten Band unserer Schriftenreihe Sorbische Kostbarkeiten/Serbske drogotki werden die Zeugnisse sorbischer/wendischer Geistes-, Bau- und Lebenskultur des Altkreises Spremberg/Grodk vorgestellt. Nachdem bereits 2011 in den Cottbuser Blättern eine erste Bestandsaufnahme wichtiger Kulturzeugnisse für die Stadt Cottbus/Chóśebuz erfolgte und sie 2014/2015 in einem Band der Sorbischen Kostbarkeiten für den Altkreis Cottbus erfasst wurden, präsentiert das Projektteam...
info

2. Juni 2023 um 11 Uhr – Eröffnung der Ausstellungsreihe „Der sorbische Maler Jan Buck“ und der „Hommage à Jan Buck (II): Wir haben den Ort gesehen.”

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz lädt anlässlich der beiden Ausstellungsreihen „Alles ist Landschaft. Der sorbische Maler Jan Buck“ und „Hommage à Jan Buck (II): Wir haben den Ort gesehen.” sehr herzlich zu einem deutsch-sorbisch/wendisch-polnischen Festtag am Freitag, dem 02. Juni 2023, 11:00-18:00 Uhr, ein. Freuen Sie sich auf die Feststunde im Wendischen Museum, die sorbische/wendische Stadtführung, die...
info

Finissage
Freitag, dem 12. Mai 2023
um 18 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“ lädt das Wendische Museum/Serbski muzej am Freitag, dem 12. Mai 2023 um 18 Uhr zu einer Finissage zum Thema: Wendische Frauen, die Geschichte schrieben. ein. Dr. Jana Piňosová und Dr. Peter Schurmann, HistorikerInnen des Sorbischen Instituts in Bautzen/Budyšin bzw. Cottbus/Chóśebuz beleuchten...
info

8. Mai um 18:00 Uhr – Gesprächsrunde in sorbischer/wendischer Sprache zum Thema: Erinnerungen an den II. Weltkrieg

Zeitzeugen berichten über die Schrecken und Ängste der Kriegsjahre in ihren Heimatorten, über Flucht, Verlust und Tod. Zu Gast sind  Johanna Pontow aus Drehnow und Willi Gussor aus Sielow. Die Veranstaltung ist in niedersorbischer Sprache. Interessenten sind recht herzlich eingeladen. https://vkfwcb.minuskel.de/b/ale-fuj-sfh-l25 Zugangscode: 664502
info

Fotoausstellung: Thomas Kläber „Dorfbilder – anders leben“ ab Mittwoch, dem 26. April 2023 um 16 Uhr, in der “Alte Schule” Striesow/Strjažow.

Die Gastausstellung des Wendischen Museums Cottbus ist eine Kooperation mit dem Heimatmuseum Dissen/Dešno und der Gemeinde Striesow/Strjažow. Präsentiert wird eine Auswahl von S/W-Fotografien mit Motiven aus Beyern im Landkreis Herzberg/Elster (dem Heimatort des Fotografen) und aus Dörfern der wendischen Niederlausitz, die Thomas Kläber seit Mitte der 1990er Jahre mit der Kamera in Foto-Reportagen festhielt, darunter...
info

31.3. – 14.5.2023
Ausstellung
„Die Freiheit winkt!
Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“

Ausstellungseröffnung, „Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“ am Freitag, dem 31. März 2023, 18 Uhr Wanderausstellung des Sorbischen Instituts zu Gast im Wendischen Museum in Cottbus/Chóśebuz 31.03.–14.05.2023 Ab dem 31. März 2023 präsentiert das Wendische Museum in Cottbus/Chóśebuz die Wanderausstellung „Die Freiheit winkt! – „Lichota kiwa“ des Sorbischen Instituts. Die Ausstellung...
info

20. März, 2023 um 19:00 Uhr: Serbske blido mit Pfarrerin Jadwiga Mahling aus Schleife

Das Wendische Museum lädt recht herzlich zu einer Gesprächsrunde in niedersorbischer/wendischer Sprache am Montag, dem 20. März 2023 um 19 Uhr ein. Das Thema lautet: Ist ein Dialog zwischen Konfessionen und Religionen möglich? Zu Gast ist die sorbische/wendische Theologin Jadwiga Mahling. Sie berichtet von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Religionen in Deutschland, Rumänien und im Libanon....
info

2. März 2023 um 17 Uhr: Carl Blechen zum 225. Geburtstag – Vortrag mit Rocco Thiede

Anhand ausgewählter Kunstwerke u.a. aus den Berliner Sammlungen und von Blechen-Bildern seiner Geburtsstadt Cottbus, stellt der Kunsthistoriker und Publizist Rocco Thiede das Leben und Werk des romantischen Malers CARL BLECHEN (1798 Cottbus – 1840 Berlin) vor. Blechens Mutter war Wendin und ihre Familie stammt aus der Niederlausitz. Sein Vater war katholisch und kam aus Regensburg....
info

8. Juni 2023, 16:00-17:30 Kuratoren-Führung mit Zeitzeugen: Stephan Kaiser und Lena Theurich, Begleitprogramm zur Ausstellung „Alles ist Landschaft – Der sorbische Maler Jan Buck“

Der Cottbuser Maler Stephan Kaiser war Mitglied im Arbeitskreis sorbischer bildender Künstler und lernte Jan Buck auf Ausstellungen und Reisen persönlich kennen. Lena Theurich aus Dresden, in der Oberlausitz geboren und aufgewachsen, lernte Jan Buck und seine Malerei bereits seit den 1960er Jahren kennen. Der Rundgang beginnt im Wendischen Museum und wird im der Kunsthalle...
info

Buchvorstellung
Dienstag, 6. Juni 2023, 17 Uhr
Der Landkreis Spree-Neiße und
seine sorbische/wendische Kulturgeschichte.
Der Altkreis Spremberg

Im neusten Band unserer Schriftenreihe Sorbische Kostbarkeiten/Serbske drogotki werden die Zeugnisse sorbischer/wendischer Geistes-, Bau- und Lebenskultur des Altkreises Spremberg/Grodk vorgestellt. Nachdem bereits 2011 in den Cottbuser Blättern eine erste Bestandsaufnahme wichtiger Kulturzeugnisse für die Stadt Cottbus/Chóśebuz erfolgte und sie 2014/2015 in einem Band der Sorbischen Kostbarkeiten für den Altkreis Cottbus erfasst wurden, präsentiert das Projektteam...
info

2. Juni 2023 um 11 Uhr – Eröffnung der Ausstellungsreihe „Der sorbische Maler Jan Buck“ und der „Hommage à Jan Buck (II): Wir haben den Ort gesehen.”

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz lädt anlässlich der beiden Ausstellungsreihen „Alles ist Landschaft. Der sorbische Maler Jan Buck“ und „Hommage à Jan Buck (II): Wir haben den Ort gesehen.” sehr herzlich zu einem deutsch-sorbisch/wendisch-polnischen Festtag am Freitag, dem 02. Juni 2023, 11:00-18:00 Uhr, ein. Freuen Sie sich auf die Feststunde im Wendischen Museum, die sorbische/wendische Stadtführung, die...
info

Finissage
Freitag, dem 12. Mai 2023
um 18 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“ lädt das Wendische Museum/Serbski muzej am Freitag, dem 12. Mai 2023 um 18 Uhr zu einer Finissage zum Thema: Wendische Frauen, die Geschichte schrieben. ein. Dr. Jana Piňosová und Dr. Peter Schurmann, HistorikerInnen des Sorbischen Instituts in Bautzen/Budyšin bzw. Cottbus/Chóśebuz beleuchten...
info

8. Mai um 18:00 Uhr – Gesprächsrunde in sorbischer/wendischer Sprache zum Thema: Erinnerungen an den II. Weltkrieg

Zeitzeugen berichten über die Schrecken und Ängste der Kriegsjahre in ihren Heimatorten, über Flucht, Verlust und Tod. Zu Gast sind  Johanna Pontow aus Drehnow und Willi Gussor aus Sielow. Die Veranstaltung ist in niedersorbischer Sprache. Interessenten sind recht herzlich eingeladen. https://vkfwcb.minuskel.de/b/ale-fuj-sfh-l25 Zugangscode: 664502
info

Fotoausstellung: Thomas Kläber „Dorfbilder – anders leben“ ab Mittwoch, dem 26. April 2023 um 16 Uhr, in der “Alte Schule” Striesow/Strjažow.

Die Gastausstellung des Wendischen Museums Cottbus ist eine Kooperation mit dem Heimatmuseum Dissen/Dešno und der Gemeinde Striesow/Strjažow. Präsentiert wird eine Auswahl von S/W-Fotografien mit Motiven aus Beyern im Landkreis Herzberg/Elster (dem Heimatort des Fotografen) und aus Dörfern der wendischen Niederlausitz, die Thomas Kläber seit Mitte der 1990er Jahre mit der Kamera in Foto-Reportagen festhielt, darunter...
info

31.3. – 14.5.2023
Ausstellung
„Die Freiheit winkt!
Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“

Ausstellungseröffnung, „Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“ am Freitag, dem 31. März 2023, 18 Uhr Wanderausstellung des Sorbischen Instituts zu Gast im Wendischen Museum in Cottbus/Chóśebuz 31.03.–14.05.2023 Ab dem 31. März 2023 präsentiert das Wendische Museum in Cottbus/Chóśebuz die Wanderausstellung „Die Freiheit winkt! – „Lichota kiwa“ des Sorbischen Instituts. Die Ausstellung...
info

20. März, 2023 um 19:00 Uhr: Serbske blido mit Pfarrerin Jadwiga Mahling aus Schleife

Das Wendische Museum lädt recht herzlich zu einer Gesprächsrunde in niedersorbischer/wendischer Sprache am Montag, dem 20. März 2023 um 19 Uhr ein. Das Thema lautet: Ist ein Dialog zwischen Konfessionen und Religionen möglich? Zu Gast ist die sorbische/wendische Theologin Jadwiga Mahling. Sie berichtet von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Religionen in Deutschland, Rumänien und im Libanon....
info

2. März 2023 um 17 Uhr: Carl Blechen zum 225. Geburtstag – Vortrag mit Rocco Thiede

Anhand ausgewählter Kunstwerke u.a. aus den Berliner Sammlungen und von Blechen-Bildern seiner Geburtsstadt Cottbus, stellt der Kunsthistoriker und Publizist Rocco Thiede das Leben und Werk des romantischen Malers CARL BLECHEN (1798 Cottbus – 1840 Berlin) vor. Blechens Mutter war Wendin und ihre Familie stammt aus der Niederlausitz. Sein Vater war katholisch und kam aus Regensburg....
info
Diese Website benutzt Cookies zur Optimierung der Funktionen. Durch Ihre Bestätigung stimmen Sie der Verwendung zu. Details und Einstellungsmöglichkeiten zu Cookie-Nutzung finden Sie in Einstellungen.
AkzeptierenEinstellungen

GDPR

  • Funktionell

Funktionell

Technisch notwendige Cookies, die die Website zur Darstellung grundlegende Funktionalitäten benötigt.